Fragen, Antworten und vieles mehr…

Ehrenamtliche Unterstützung -Immer zu neuen Ideen und Gedanken bereit

 

Eine Einladung zu einer Lesung an ein „Akademisches Lehrkrankenhaus der Charité“ ist schon etwas Besonderes. Obwohl ich bereits viele Lesungen, Diskussionen und Gespräche absolviert habe war die Reise in die Bundeshauptstadt eine Herausforderung.

Die Schlosspark-Klinik in Charlottenburg, in unmittelbarer Nachbarschaft vom gleichnamigen Schloss, veranstaltet regelmäßig Lesungen und finden (meines Wissens) nur einmal jährlich statt.

Im Flyer schreibt die Klinikleitung: „Es werden Autoren zu Wort kommen, die über schwerwiegende Belastungen, auch über psychotische, depressive, ängstliche und andere Erlebnisweisen und -welten berichten.“

Eingeladen waren Patienten, Angehörige und andere Interessierte und es war ein toller und vor allem intensiver Abend.

Es wurde intensiv diskutiert, Fragen wurden gestellt und (nach meinem Eindruck) viele Antworten konnten gegeben werden.

Wie bereits ausgeführt, viele Veranstaltungen liegen hinter mir und (ich hoffe) es werden noch viele folgen, aber der Besuch in Charlottenburg war etwas Besonderes.

Mein besonderer Dank gilt der Klinikleitung für die Einladung.

Um den Berlinbesuch und diesen kleinen Bericht abzurunden: Mein Dank gilt auch meinem alten Schulfreund Günther Schulze, der mir Berlin aus einer anderen Perspektive zeigte. Ein Rundgang von rund 20 Kilometern offenbarte mir eine „neue Welt“ die ich alleine nicht „gefunden hätte. Danke Günter für Deinen Einsatz. Das Warten von 58 Jahren auf unser erstes Treffen hat sich wahrlich gelohnt.

 

Add comment: